Kategorie: In Peru

An der Nordküste lang bis in die Anden

An der Nordküste lang bis in die Anden

Nachdem wir etwas an dem wunderschönen Strand entpannt hatten ging es weiter in die Anden nach Cajamarca, wo wir Weihnachten zusammen mit anderen Freiwilligen vom Welthaus Bielefeld verbracht haben. Wir wurden sogar von einem peruanischen Freund der Freiwilligen eingeladen um mit seiner Familie den 24. zu feiern.

Von Kristin 22. Februar 2019 0

Wanderung ins Grüne

Wanderung ins Grüne

Nach den ersten 3 Wochen im ziemlich kargen Lima hat es uns ins Grüne gezogen und wir haben einen Ausflug zum Lomas del Lúcumo gemacht. Dort kann man wunderschön zwischen saftig grünen Sträuchern den Berg hochwandern.

Von Kristin 18. September 2018 2

Nebel und Tee

Seit fast 2 Wochen wohnen meine Mitfreiwillige Tilda und ich jetzt schon hier in Tablada de Lurín. […] Der Lebensstandard hier ist deutlich niedriger als zum Beispiel in Miraflores. Außerdem stechen wir hier als „Gringas“ sehr deutlich aus der Menge. Da kommt es schonmal vor, dass jemand mitten auf der Kreuzung stehen bleibt und uns anstarrt oder auch laut gepfiffen wird.

Von Kristin 4. September 2018 1

Zwischen Künstlern und düsterer Vergangenheit

Genau wie Peru und vor allem Lima war der 3. Tag (21.08.) unseres Einreiseseminars voller Gegensätze. Nachdem wir der Deutschen Botschaft einen Besuch abgestattet hatten, sind wir zum Museum „Lugar de la Memoria, la Tolerancia y la Inclusión Social (LUM)“ gefahren. Das Museum arbeitet eine sehr düstere Episode in Perus Geschichte auf: die 1980er Jahre.…

Von Kristin 2. September 2018 0

Der Reichtum von Lima

Der Reichtum von Lima

Natürlich haben wir uns auch das historische Zentrum von Lima angeschaut. Wenn man auf dem „Plaza de Armas“ steht und die prunkvollen Gebäude drumherum sieht, kann man sehr gut nachvollziehen, warum die Stadt auch „La Ciudad de Los Reyes“ (die Stadt der Könige) heißt. Danach durften wir das köstliche Essen von Peru genießen. Ich habe…

Von Kristin 27. August 2018 2

Angekommen in Lima

Mein 1. Tag in Lima war direkt ziemlich eindrucksvoll und nach dem langen Flug mit wenig Schlaf auch ziemlich anstrengend. Unser Hostel war in einem sehr wohlhabenden „distrito“ (Bezirk) von Lima und ich war bei unserer Ankunft über die europäisch wirkende Umgebung überrascht. Aber der Kulturschock wird schon noch früh genug kommen… Nachdem wir uns…

Von Kristin 23. August 2018 0